DO’s & DONT’s für die Potenzkraft

Die eigene Potenz kann kurz- oder langfristig gesteigert werden. Wer auf einige Sachen achtet, braucht sich nicht vor einer mangelnden Manneskraft am Abend fürchten. Einer der wichtigsten Elemente für eine befriedigende Potenz sind zunächst die männlichen Sexualhormone, zu denen vor allem Testosteron gehört. Testosteron wird an unterschiedlichen Stellen gebildet, wie zum Beispiel in den Hodensäcken. Ein hoher Testosteronspiegel resultiert in der Regel gleichzeitig in einer guten Potenz. Dementsprechend kann eine Steigerung des Testosteronlevels im Blut auch zu mehr Spaß im Bett führen.

Mit dieser DO’s & DONT’s Liste möchten wir dir mitteilen was dir hilft und was dir eher nicht hilft deine Potenzkraft zu verbessern. Artikel lesen „DO’s & DONT’s für die Potenzkraft“

5 langweilige Liebeskiller

Bei fast jeder Beziehung, die einst voller Liebe und Leidenschaft war, schleicht sich irgendwann der Alltag ein und die Partner beginnen sich zu langweilen, oder öden sich sogar an. Zu viele Beziehungen zerbrechen an dieser Situation, doch soweit muss es nicht kommen. Wenn man die Beziehungskiller kennt und ein paar kleine Regeln beachtet, kann auch eine langjährige Beziehung weiterhin voller Abwechslung und Leidenschaft sein. Erfahren Sie in diesen Artikel von 5 langweiligen Liebekillern. Artikel lesen „5 langweilige Liebeskiller“

Joggen für mehr Potenz

Studien beweisen immer wieder die hervorragende Eignung des Ausdauersports für die körperliche Gesundheit, für Wohlbefinden und Kraft. Dabei ist die Erklärung ganz einfach: Durch Sport steigert man die Blutzirkulation im Körper. Die Durchblutung und die Sauerstoffversorgung aller Organe wird verbessert. Dabei spielt auch das Lebensalter eine untergeordnete Rolle. Ausdauersport und Krafttraining sind die besten Waffen gegen die Impotenz. Mit diesen Artikel möchten wir Ihnen erläutern wie Sie mit Ausdauersport für mehr Testosteronproduktion und somit auch mehr Potenzkraft sorgen können. Artikel lesen „Joggen für mehr Potenz“